Manche Menschen kennen das Problem: Man bekommt einen Kaugummi kaum aus dem Mund raus, ohne dass ein kleines Loch im Zahn dabei entsteht. Aber was genau ist das eigentlich?

Das kleine Loch im Zahn entsteht, wenn der Kaugummi die Zahnhartschicht angreift. Die Schicht besteht aus Zahnschmelz, der sehr hart ist und den Kaugummi nicht durchdringen kann. Aber die Schicht ist auch dünn, so dass der Kaugummi relativ leicht ein Loch hineinbrennen kann.

Das Loch im Zahn ist zunächst nur klein und unauffällig. Aber je länger der Kaugummi im Mund bleibt, desto größer wird es. Außerdem kann es zu Entzündungen kommen, die sehr schmerzhaft sind. Deshalb ist es wichtig, dass man den Kaugummi so schnell wie möglich wieder raus bekommt.

Ein kleines Loch im Zahn sieht zunächst nicht weiter schlimm aus. Aber je länger der Kaugummi im Mund bleibt, desto größer wird das Loch. Außerdem kann es zu Entzündungen kommen, die sehr schmerzhaft sind. Deshalb ist es wichtig, dass man den Kaugummi so schnell wie möglich wieder raus bekommt.

Vorheriger ArtikelHerzmuskelentzündung Symptome

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein